Raus ausm Quark

Seit dem Marathon in Freiburg, auf den ich so richtig hintrainiert hab, ist nix mehr Trainingstechnisch mit mir passiert. Ich hab die letzten 4 Monate zwar noch 3 Marathons gemacht, aber drauf hintrainiert hab ich nicht. Ich hatte auch keine Lust dazu. Das Ende vom Lied war, dass ich in Füssen in 4:25 ins Ziel kam. Gut, die 25 hat mir noch gefehlt, hätt ich eh irgendwann gemacht.
Hat mich auch nicht sonderlich fertig gemacht. Ich denk mir halt, ich will nicht immer nur trainieren und trainieren, ich will auch mal ein paar Monate im Jahr blöd vor mich hinlaufen, grad so wie ich eben Lust hab. Das hab ich ja jetzt zur Genüge getan und mal ehrlich. Wie geil ist denn das, wenn man bei 30° Intervalltraining macht? Ungeil, genau. Und nachdem nun abzusehen ist, dass das Wetter immer kühler wird, packt es mich wieder. Im Herbst wird ein schneller Halbmarathon gelaufen. Jawohl. Und so wie es aussieht am 26. Oktober in Basel. Und ich versprech auch, dass ich unterwegs keinen Cache such. Mach ich erst nach der Ziellinie
So, nun wird auf diesen HM hingebolzt. Mein Trainingsplan lag auch auf Eis, aber die Zielzeiten stehen noch drin, dementsprechend hart wäre das Training. Aber das Training kann ich jetzt gar nicht machen. Ich wär ja nur am kotzen.
Also vor 3 Tagen aufgerafft. Ich wollte einen Tempolauf machen über 6800 Meter in 4:35 er Pace. Mein Plan sagte was von 4:21er Pace. Haha. Losgesaust und nach schon 2 km in 4:33 er Pace musste ich keuchend stehen bleiben und eine Gehpause einlegen. Boah, das war zu schnell. Nach ein paar Sekunden hab ich mich wieder aufgerafft und musste nach einem weiteren Kilometer wieder stehen bleiben. Kurz pausiert und wieder losgesaust. Wieder 1 km später Gehpause. Gottogott, bin ich schlecht. Ich bin der Abfall der Läufergilde. Ich bin Ausschuß. Ich bin so schlecht. Aber ich raffte mich immer wieder auf, jeden Kilometer machte ich kurz Gehpause, bis ich 7 km zusammen hatte. Die letzte Pace war auch noch die Krönung mit einer 4:52 er Pace. Boah, ich lach mich tot..... Wenn ich wieder Luft dafür hab.
Halbwegs unzufrieden watschelte ich Heim. Am nächsten Tag tat mir die Hüfte und der Oberschenkel weh, fühlte sich wie eine Zerrung an. Aber am nächsten Tag gings schon besser. Aber statt gemütlichen 11 km machte ich gleich mal Laufpause und verschob meinen Plan entsprechend.
Heute durfte ich Intervalle machen. Plan sagt 3x3600 Meter in 4:33er Pace. Mein im Kopf umgestellter Plan sagt aber, dass ich in 4:45er Pace laufe und guck, ob ich das überhaupt gebacken krieg. Ich hatte Glück, denn ich traf genau das Zeitfenster, wo es nicht geregnet hat. Den Rest des Tages war bonjour Tristesse.
1500 Meter einlaufen, erster Intervall in 4:42 er Pace. Ist ok, passt doch, sogar a bissal schneller als geplant. Trabpause für 1200 Meter und wieder losgesockt. Diesmal hatten die Satelliten mit mir ein Problem und weigerten sich, mir Daten anzuzeigen. So musste ich nach 1000 Metern meine Pace schätzen, aber ich müsste sie hingekriegt haben, wahrscheinlich war ich sogar unter 4:40. Geht doch auch, oder? Wieder 1200 Meter getrabt und den Forerunner nebenbei neu gestartet, damit die Satelliten wieder mit mir waren.
Die Beine waren auch schon recht schwer, ich sag ja, nix mehr gewohnt der Bub. Wurscht, ich lief wieder an zum dritten Intervall. Fiel mir natürlich leidlich schwer, aber auch hier hatte ich eine Pace von 4:40. Zufrieden mit mir, dass ich nicht auf die Strecke gereiert habe, lief ich zum Sportplatz und zog meine Schuhe aus um im wieder anfangenden Regen noch ein paar Runden barfuß zu laufen.
Die Dorfjugend war auch zugegen.
Ein paar Wortfetzen fing ich auf.
Dorfjugendlicher: Ich hab ey letztens auch son Jogger gesehn, der hat son Pulsmesser angehabt, ich hab gedacht, der hat nen BH an, oder so, das hat voll krass ausgesehen.
Ich lief weiter, auf der nächsten Runde wurde die Jugend mutig und rief mir ein Hopphopp entgegen.
Ich blieb stehen und hab gefragt, warum sie nicht mitlaufen?
Wegen Faulheit, war die Antwort.
Achso
Weiter lief ich und dann sah ich, wie zwei Typen die Schuhe ausgezogen hatten und ebenfalls um den Sportplatz liefen. Einer machte nach 250 Metern schlapp, der andere machte aber 3 Runden mit. Geht doch
Danach lief ich barfuß Heim und war doch recht zufrieden mit dem Lauf. Es wird wieder und Ende Oktober hau ich meine Bestzeit zu Klump.
Aber dafür sollte ich auch noch mental besser werden und mich quälen wollen. Daran haperts auch noch a bissal. Aber das krieg ich hin.

15.8.08 21:43

Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hasenmama (15.8.08 23:25)
Ich bins, der Hase, nicht die Hasenmama, aber ich lasse die Hasenmama stehen, denn wenn ich es ausbessere, kommentiert die Hasenmama wieder die nächsten 10 mal als Hase, und das wollma net

Was ich eigentlich sagen wollte: schön. Es ist schön, mal wieder was über deine Lauferei zu lesen (und nicht immer nur übers Cachen)
Und bald bist du wieder voll da, aber sowatt von. Und dann zeigst du den Schweizern, wie du rennen kannst, der Vic kann sich warm anziehen.
Vor Basel kommt aber erst noch der Semur-HM, aber da laufma keine PB, weisch?


Charly (15.8.08 23:33)
Du bist schlau Hase
Ja gell, schön mal was anderes zu lesen, als über das nervige Cachen :D

Und den Schweizern zeig ichs, jawohl.
Semur dürfma net vergessen, da freu ich mich arg drauf auf die alte Heimat :D


Werner (20.8.08 11:33)
Ich Leide mit Dir. Hab heute seit langem auchmal wieder einen "Interwal" eingelegt, 2*3km mit 4.33er und 4.42er Pace.
Kotzgrenze war noch nicht erreicht !
Die Hoffnung auf eine gute Zeit unter 50min in Weilheim am 27.09 hab ich noch nicht aufgegeben.


Lizzy / Website (25.8.08 09:13)
Du Charly, kannst du mal gucken, ob im Nordosten Münchens, genauer: am Feringasee, ein(relativ neuer?) Cache versteckt wurde? (ich weiß ja nich, wo und wie das geht).

Weil: als ich gerstern mehrere Runden um den See kreiselte, da brachen gleich mehrere komisch aussehende Leute aus dem Gebüsch. Gewöhnlich würde ich denken, die hätten mal dringend ... also, du weißt schon ... aber ganz in der Nähe war erstens eine geöffnete Toilette und zweitens hatten die GPS-Geräte in der Hand, Schreibzeug, einer ein Walkie-Talkie, es wurde in die Höhe geguckt, rundum, gegrübelt ... ich musste unwillkürlich an dich und deine Schatzsucherei denken :-)


Charly (25.8.08 09:39)
Werner: Das schaut gut aus. Ich bin mir sicher, dass du unter 50 Minuten kommst.

Lizzy: Ne, einen neuen Cache gibts da nicht, sind allesamt schon ein Weilchen dort.
Wenn du selber gucken willst, dann geh auf
www.geocaching.com und auf 'hide and seek' und gib als Suchbegriff den Feringasee ein, dann siehst wo überall Caches versteckt sind
Und schwupp, bist schon selbst am suchen :D


Hase (25.8.08 16:16)
Lizzy, pass bloss auf, der Charly versucht dich bei den Geocachern zu rekrutieren, das geht ganz fix bei dem


Lizzy / Website (26.8.08 07:54)
Himmel - ich fühl' mich umzingelt! Hab' nur mal kurz 'ne PLZ-Suche eingegeben und wurde fast totgeschlagen mit Caches, an denen ich vermutlich täglich vorbeilaufe oder -radle. Allein mehrere an meinem "Eisvogelbach" (da kann man's ja im Grunde hauptsächlich nur unter den Brücken oder Stauwehren verstecken ...)

Aber keine Bange - ich finde mein sauteures eTrexVistaDingen viel zu umständlich. Tue mich sehr sehr schwer mit der Benutzung. Da geht's mir mindestens so wie dir mit deinem Rad, Kerstin. Ich hab' keinen Bock, mir das durchzulesen. Die Installation der sauteuren Software war umständlich (Aktivierung mittels Code, bei dem man gar nicht weiß, wo er nun was darstellt ...), die Menüs nicht selbsterklärend ... das Ding gammelt hier neben mir vor sich hin und ich hasse es!


Charly (26.8.08 11:07)
Och das ist aber schade, wenn du das etrex Dingens so hingammeln lässt.
Es würde sich echt lohnen sich da rein zu lesen. Ich kann gar net ohne sein.
Aber ich kenn das, wenn man ein Gerät hat, wo man schnell keine Lust hat sich reinzuarbeiten.
Aber wie gesagt, es lohnt.
Gib doch mal mitm USB Kabel ein paar Caches ein und such


Hase (26.8.08 11:18)
Aber Lizzy, mittlerweile liebe ich mein Rad und mag nie wieder ohne es sein... es war ein klarer Fall von Liebe auf den dritten Blick.... bestimmt könnte es dir mit deinem Etrex Dingens genauso gehen können, wenn du ihm nur eine Chance gibst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen