Beckstein, Huber, Glos

Immer wenn ich einen von den Gestalten sehe, bin ich selbst überrascht, was ich für eine Wut bekomme. Abgesehen davon, dass keiner von denen noch einen Schönheitspreis gewinnen wird, weil Schweinsäugleingegucke einfach megaout ist, wirds auch noch recht peinlich, wenn einer von denen das Maul aufmacht.
Heut im Bundestag wurde der Hubeeeer aufgerufen.
Das war sehr interessant, weil schon Gelächter laut wurde, als nur sein Name genannt wurde. Und als er auch noch bemüht hochdeutsch redeeen wollteeeee, war der Ofen total aus. Der Huberbua durfte nicht mal mehr ausreden, lag wohl auch daran, dass er nur Sülzeeee von sich gab. Regierung doof, Bayeeern toll, so toll wie Bayeeern isses nirgends, auch nicht in Beeerlin. Ausserdem die Keeernkraft, ganz toll. Müssma weiter laufen lassen. Ole ole Superkernkraft. Saubere Energie, billiger Strom, das übliche Gesabber eben. Blender vor dem Herrn, Lügner vor dem Wähler. Der Atomstrom ist weder sauber, weder sicher, weder billig, sondern einfach nur gefährlicher, hochsubventionierter Dreck, der die Taschen der Konzerne füllt und die Subventionen aus dem Steuerzahler zieht, der sich brav weiter ausnehmen lässt und den Strompreis zahlt. Glaubt denn wirklich einer ernsthaft, dass der Strom auch nur um einen Cent fallen würde, wenn die Laufzeiten verlängert würden? Dieser Glaube ist wohl mehr als Naiv. Und dann noch diese Panikmache, dass wir ein Stromdefizit hätten, wenn man keine Atomkraftwerke mehr hätte, ich kanns nicht mehr hören Michi Glosi. Mach einfach mal den Kopf zu, wenn nur Blödsinn raus kommt. Es ist einfach gelogen. Noch so eine schwarze Lüge. Wird schon hin und wieder ein 'Dankeschön' rüber kommen von den Konzernen, wenn sich die Schwarzen so vehement für die Atomscheiße einsetzen. Schließlich könnten so 85 Milliarden!!!! mehr an Gewinn in die Konzernkassen rein gespült werden.
Das Stromdefizit gibts nicht, im Gegenteil, wir verkaufen Unmengen an Strom ins Ausland. Das wird sich auch nicht ändern, wenn die Atombomben in Lauerstellung abgeschalten werden. Ausserdem würde man eine Riesenchance verpassen, wenn man die Atomdinger länger laufen lässt, dann wird das Forcieren der erneuerbaren Energien abgeschwächt werden, pressiert ja net.
Deutschland produziert jetzt schon mehr Strom durch Wind und Solar, als durch Atomstrom. Wir sind mit Riesenabstand Weltmeister in alternativer Energie, gefolgt von USA und Japan. Und mit dem Know How das sich Deutschland aneignet kann in der Zukunft eine gigantische Nachfrage nach deutschen Alternativenergielösungen entstehen. Aber sowas will Michi Glos nicht hören. Vielleicht ist ihm das auch zu hoch.
Da wäre ja noch mein Oberschatzi, der Beckstein. Den sieht man ja nur noch auf Bildern jovial mit dem Maßkrug wedeln. Ist ja bald Wahl, nicht wahr? UND Oktoberfest. Da muss man sich schon volksnah und völlig verblödet zeigen. Wie sonst ist die Aussage zu verstehen, dass man mit 2 Maß Bier noch Auto fahren kann? Wie er den Satz jetzt gemeint hat, ist ja scheißegal. So was geht einfach nicht. Jetzt zieht das Volk fröhlich ins Wiesnzelt, haut sich 2 Maß Bier ins Hirn und fährt grinsend in die Polizeikontrolle. Aber der Beckstein hat doch gesagt?!?!?! Die Verwirrung ist groß. Na, ich bin ja gespannt auf die Wahl. Ich wünsche mir ja so, dass die CSU unter 50% kommt. Vielleicht gibts ja dann erstmals in Bayern auch ne Demokratie? Aber ich befürchte, die schaffen es wieder. Wo die Gründe liegen, ist mir eigentlich klar.
Es wird CSU in Bayern gewählt
1. Weil Papi auch schon immer CSU gewählt hat
2. Papi den Hof nicht überschreibt, wenn der Bub nicht CSU wählt
3. Weil man einfach keine Ahnung hat und CSU als erstes aufm Wahlzettel steht
4. Weil Beckstein so schön den Maßkrug halten kann
5. Weil auf der Wiesn geraucht werden darf
6. Weil Atomstrom sooooo billig und soooo sicher ist
7. Weil der CSU Wähler lieber nix hinterfragt
8. Weil der CSU Wähler sich gern anlügen lässt
9. Lieber Kreuze als Moscheen haben will

Naja, es gibt viele Gründe, aber keiner ist nachvollziehbar.

17.9.08 22:15

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Uli / Website (18.9.08 09:05)
10. Weil man nicht eine Partei an der Macht haben will, die Großverdiener enteignen will.
11. Weil die bayerische Wirtschaft besser funktioniert als z.B. die in Berlin.
12. Weil man nicht Hessische Verhältnisse will.

Ich finde die Typen auch nicht soooo toll . Aber der Maget und der Aiwanger sind auch nur Witzfiguren. Wie die sich jetzt alle aufplustern und von ihrer Wichtigkeit überzeugt sind. Dabei geht's bei den einen um den Einzug ins Parlament und den anderen um die 20%-Hürde. Bewirken werden die NIE etwas.
Ich finde das ganze Politik-Pappnasen-Geschäft mittlerweile nur noch zum Kotzen. Ich glaube, ich wähle Bayernpartei - mit'm Kini wär einfach alles besser!

Gruß
Uli

P.S.: Was hältst Du von einer eigenen Partei? Weil, wir können das bestimmt besser!


Charly (18.9.08 12:58)
Also wird mangels Alternative die CSU gewählt, auch wenn man sie zum kotzen findet. Auch ein Grund.

Die Wirtschaft in Bayern ist besser nicht WEGEN der CSU sondern TROTZ.

Der Maget hat doch auch keinen Arsch in der Hose und macht mir den Eindruck, dass er eben da sein muss, weils eine Pseudoopposition geben muss.
Die Opposition muss aber stärker werden, sonst haben sie auch weiterhin Narrenfreiheit.

Und das mit den hessischen Verhältnissen, das könnte in Bayern noch ein paar Jährchen dauern. Die Gefahr wirds bei 48% wohl eher nicht geben.


Hasenmama (18.9.08 19:25)
Also Charly, "Blender vor dem Herrn und Lügner vor dem Wähler" ist richtig toll! Das ist mir in meiner aktiven Laufbahn (leider) nicht eingefallen! Glückwunsch!
Ansonsten halte ich mich bei dem Thema am besten raus, das hatte ich viiiieeeel zu lange!


Hase (19.9.08 08:04)
Schön geschrieben, Hase
Ich hab noch einen interessanten Link zum Thema gefunden, es gab wohl ein TV-Duell zwischen den beiden Spitzenkandidaten, nachzulesen [url=http://www.sueddeutsche.de/,tt3m1/bayern/878/310806/text/]hier KLICK[/url].
Da kann man sich wirklich nur noch fragen, WARUM?? Warum in aller Welt hat diese Partei den Erfolg, den sie hat?
Es müssen wohl wirklich die Gründe sein, die du aufgelistet hast.
Franz Maget ist mir nach allem, was ich bisher über ihn gelesen habe, eigentlich ganz sympathisch, auch wenn er nicht der charismatischste Typ ist. (Womit ich aber sicher nicht behaupten will, dass Beckstein charismatischer ist!! )


Hase (19.9.08 08:05)
Menno, wieso klappt das mit dem Verlinken hier nicht? Na gut, dann eben der Link in Reinform:

http://www.sueddeutsche.de/,tt3m1/bayern/878/310806/text/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen