Kollaps

Wer vielleicht noch über meine Nostradamusvorhersagung müde gegrinst hat, wird jetzt wohl selbst schon etwas unruhig.
Die Finanzkrise lässt jetzt mit Sicherheit niemanden mehr kalt.
Die USA haben ihr Hilfspaket ja gebacken bekommen. Ja zum Glück, möchte man sagen. Denn wie würde es sonst aussehen? Letzte Woche war es noch ein Rekordverlust am Dow Jones mit 700 Punkten. Schnee von gestern. Gestern warens nämlich 800 Punkte Verlust und jetzt ist der Dow unter 10.000 Punkte gerutscht. In Japan der Index übrigens auch. Und die Angie bürgt für die deutschen Sparbücher. Na also. Sollte es jetzt aber wirklich soweit kommen, dass das Angesparte in die Grütze geht, dann kann die Bundesregierung kaum 1,4 Billion Euro unters Volk hauen. Woher soll das Geld bitte kommen?
Es bleibt zu hoffen, dass die Normalsparer nicht ihr Sparbuch plündern und ihre Kohle unters Kopfkissen stülpen. Denn dann ist endgültig Feierabend. Dann sind alle Banken Pleite.
Und warum der ganze Kack? Weil die Amerikaner so ein beknacktes System haben und den Zockern so ziemlich alle Möglichkeiten bekommen haben um ihren Reichtum anzuhäufen. Die Zocker haben auf dem Papier immer noch mehr und noch mehr verdient. Auf der einen Seite Aktien gekauft, um am Kurs zu verdienen. Auf der andern Seite Leerkäufe um am sinkenden Kurs zu verdienen. Aber wo kommt denn das Geld her? Es gibt ja keinen Dukatenesel, der die Kohlen scheisst, hab ich mal gehört.
Naja, nun ist die Blase geplatzt und jetzt haben wir den Salat. Wir dürfen den Schlamassel von einer gierigen Minderheit ausbaden und wie weit wir dann im Schlamassel stecken, das ist noch überhaupt nicht abzusehen. Das könnte einen weltweiten Kollaps bedeuten. Und dabei kann man jetzt nichtmal mehr der CSU die Schuld geben.
Vielleicht sollten wir schon mal mit den restlichen Kohlen einen Flug in den brasilianischen Regenwald buchen und dort ein neues Leben anfangen, mit Feuersteinen und Bambusblasrohr.
Achja, der DAX ist mal wieder im Minus heute.
Der Dow wird heute leicht nach oben gehen, vielleicht 200 Punkte. Und wer ist so mutig? Die Zocker!!! Es wird auch diesmal nix gelernt.
Und weils grad spannend ist, steht Island vor dem Staatsbankrott.
Fortsetzung wird folgen.

7.10.08 13:23

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Werner (8.10.08 14:22)
Wir habens ja, bei nem Bundesetat 2008 von 124 Milliarden Euro kann man schonma nen 1/4 den Banken in Rachen schleudern.

Jetzt machen wir einen kleinen Gedankensprung wie es unserem Planeten geht und das wir mitten im Klimawandel Leben und stellen dazu mal den Etat für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit von Gesamt 847 Millionen Euro entgegen, dann muss man sich nur an den Kopf langen....

Herr schmeiss Hirn vom Himmel.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen