Wat sind wir Mitteilungsbedürftig

Schon wieder ein Eintrag?
Mir ist halt nach plaudern.
Mein gelobter Trainingsplan von vicsystem.com, von einem jungen dynamischen Topathleten. Sagte ich das schon? hat ja die Eigenschaft, dass er sich immer anpasst, wenn man die Vorgaben in den Trainings erfüllt (oder auch nicht)
Krieg ich die Zeiten gebacken, werd ich mit schnelleren Zeiten und Prognosen belohnt. Wenn ich es nicht hinkriege, revidiert sich die Prognose nach unten.
Aber weil ich ja so topfit bin und brav meine Vorgaben übertreffe, krieg ich einen Keks und schnellere Prognosen. Das heisst nicht nur, dass ich die Intervalle schneller erledige, die Tempoläufe und auch die langen Läufe, die nicht LSD heissen beim jungen Victor, sondern auch, dass ich die regenerativen Läufe auch wirklich superlangsam mache. So hab ich es doch tatsächlich geschafft die vorgegebene Pace von 6:30 zu überbieten und bin 11 km in 6:45 gelaufen. Da bin ich fei scho beeindruckt von meiner Langsamkeit.
So, die Belohnung ließ auch nicht lange auf sich warten, denn statt einer Prognose von anfänglich 3:28 über 3:26, letzte Woche bei 3:22, will mir der Vicplan erzählen, dass ich den Marathon im April in 3:20:25 schaffe. Öhm. Scho recht.
Ich werds mit Sicherheit nicht auf die Zeit anlegen, weil mir das einfach utopisch vorkommt. Ich weiß, mit welchem Tempo ich den Lauf angehen will und daran rüttle ich auch nicht. Sollte ich die geplante Pace bis km 28 halten können, dann kann ich ja noch eine Schippe drauf legen..... Aber da läuft noch viel Wasser die Dreisam entlang und grau ist aller Marathons Theorie, die Praxis kann ganz anders aussehen.
Ich hatte schon mal so eine bittere Lehrstunde erlebt. Das war bei meinem zweiten Marathon und ich traf einen gewissen Peter Greif mit seinem Apothekerstand. Ich gesellte mich hinzu und ließ mir den Fettanteil messen und noch eine Prognose stellen für den Marathon. Dafür kassierte er natürlich 3 € von mir. Für was eigentlich? Redete mir ein, dass ich den Marathon in 3:46 schaffe, obwohl ich mir die ganze Zeit vorgenommen habe in 3:55 zu laufen. Du schaffst es, TSCHAKA!!! So nahm das Drama seinen Lauf, ich nahm mir vom Ooo Greif die Zeiten zu Herzen und lief ins Verderben und mit Krämpfen ins Ziel mit 4:25 Stunden. Ziemlich bescheuert von mir, einen Tag vor dem Marathon sich auf sowas einzulassen.
Sagen wir mal so, die 3 € hätte ich mir sparen können.
Hmmm, andererseits spare ich mir dadurch die 120€ die ein Greif Trainingsplan kostet.
Vielleicht hatte ich aber auch nur zuwenig Gelchips genommen, oder in der Vorbereitung kein Panaceo oder Lyprinol oder Greif Müsli oder Ackerschachtelhalmkonzentrat oder Greif Riegel oder Greif Energy Booster oder Guarana oder Amazonas MACAderGeheimtipp oder Performance Riegel oder Recovery Drink oder Proteinplus oder........
Aber bestimmt liegt es daran, dass es damals noch keine 'Der Renner, Kompressionsstrümpfe' gab.

15.1.08 06:42

Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hase / Website (15.1.08 09:34)
Ich schmeiß mich schon wieder weg
Du hast ihn schon arg lieb, den Herrn Greif, nicht wahr?


Uli / Website (15.1.08 12:51)
Dafür kassierte er natürlich 3 € von mir. Für was eigentlich?
Für den Beweis, dass Du falsch trainiert hast natürlich. Wenn Du in der Vorbereitung genügend 35er gelaufen wärst, dann hättest Du die 3:46 auf jeden Fall geschafft. Das weiß doch jeder Jünger jedes Kind.
Außerdem hättste wohl besser irgendwelche Sachen aus der Apotheke genommen. Gegen Krämpfe soll das helfen. Was PG da so verkauft kann ich Dir übrigens gar nicht sagen, weil da habe ich noch nie danach geschaut. Scheinbar bist Du besser informiert diesbezüglich. Ich wende mich dann an Dich, falls ich mal eine Beratung brauche.

Viele Grüße
35-km-Uli


Charly (15.1.08 13:21)
Uli: Daran wirds wohl liegen. Egal, ich lauf heut trotzdem nur 32 km.
Wenn du was brauchst, ich weiß wo du es kriegen kannst *flüster*


Hase / Website (15.1.08 13:44)
Ihr seid ja zum Quietschen


Charly (15.1.08 17:27)
Das Mitglied von der Röthlinsekte hat vorgelegt
32 km in 2:52


Uli / Website (15.1.08 20:52)
Strrreber!


Charly (15.1.08 21:26)
Jaaaaa, Streber, so isses.
Das bringt einiges, wenn man ein Messer zwischen den Zähnen hat.
Da kann das nächste Intervall kommen.

Hm, der hats eher im Kopf stecken.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen