Raten

Heut ergab sich folgendes Gespräch in unserm Dorfedeka.
Ich traf dort den Martin, also den Chef vom Edeka. :
Servus Martin, gehts wieder?
Martin hatte nämlich ziemliche Blutdruckschwierigkeiten. Sein Blutdruck stieg in kürzester Zeit auf über 200. Er wurde sogar mal bewusstlos deswegen. Alles nicht so toll.
Martin meinte, es gehe ihm wieder ganz gut, langsam aber sicher sei er wieder auf dem Weg, dass er der Alte wird.

Und wie es bei mir läuft?

Ja, ich bin in Freiburg neue Marathonbestzeit gelaufen in 3:36, ich wollt unter 3:30 laufen, aber passt schon.

Hej, das ist ja super, respekt, sauber, stark. Ich schau mal , dass ich im Herbst vielleicht mal wieder einen Marathon lauf, bis dahin gehts wieder gut, hoffentlich. Momentan ist es so, dass es gar nicht so gut läuft, aber ist ja klar, ich bin ja 4 Monate gar nicht mehr gelaufen.

Ja, das wird scho wieder, das geht dann ganz schnell

Und wieviel läufst du so in der Woche?

Ja, ich lauf so um die 80 km in der Woche. Kommt schon mal vor, dass es über 100 km werden, aber ich glaub 80 km ist so die Grenze wo es mir richtig gut geht.

Ach, 80 km? So viel? Soviel lauf ich nicht. Also jetzt ja sowieso nicht.
Ich lauf halt so 3-4 mal die Woche und mal 10, mal 15 mal 20 km, das werden so 50 km in der Woche sein. Wie ich Zeit hab nach der Arbeit.
Aber wenn du 80 km läufst, dann wirst du nicht Intervalle trainieren, oder wie das Zeug heisst und schnelle Läufe und was es so gibt?

Doch, doch, ich mach schon Intervalle und Tempoläufe, sonst wird man kaum schneller.

Ich weiß nicht, ich hab da nie so Lust drauf schnell zu laufen, Intervalle hab ich noch nicht probiert. Hin und wieder lauf ich mal a bissal schneller. Kommt auch drauf an wie ich Zeit hab. Soll ja auch vorallem Spaß machen die Lauferei.

Ja, mach das mal, das bringt auf jeden Fall was, wenn man solche Trainingseinheiten einbaut.

Wir wünschten uns dann noch alles gute für die weiteren Laufvorhaben......

Sooooo, der Martin hat keine Ahnung von Forerunner, systematischen Training, Trainingsplänen usw. usw.
Aber er hat schon den einen oder andern Marathon absolviert.
Und welche Zeiten läuft er denn wohl so?
Ihr dürft raten und wenn ich aus dem Elsaß am Samstag wieder zurück komme, gibts die Antwort darauf. Bis dahin haben Kerstin und ich kein Internet oder Telefon.

6.5.08 23:11

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lizzy / Website (7.5.08 07:50)
naja - wenn du das schon so spannend ankündigst, dann wird der Martin ja wohl ein ganz schneller sein. Mein Tipp: 3:15


Uli / Website (7.5.08 09:28)
Ich finde tatsächlich kein bestzeitenfähiges Marathonergebnis für den Herrn. Gibt's doch nicht!
Also Hochrechnung: Beim König-Ludwig-Marathon war er 41 Minuten schneller als Du. Du hast eine Bestzeit von 3:36 -> Also ist seine 2:55 oder so. Würde auch zu seiner Halbmarathonzeit passen.
Ergo: Du trainierst eindeutig zuviel!

Viele Grüße
Uli


Charly (11.5.08 05:44)
Der Rechercheur Uli
So glei

In München ist er mal eine 2:52 gelaufen. Kommentar von Martin (Is scho ok) Allerdings hat er auch eine 2:48 stehen
Das hältst du im Kopf nicht aus. Ohne spezifischen Training so schnell zu sein.
Unglaublich, oder?


Werner (16.5.08 22:09)
Huhu Charly, wie erricht man dich eigentlich?
Habs mal über den Myblog Kontakt versucht aber entweder liest deine Mails grad nicht oder es klappt nicht wirklich.
Mail mir doch mal ----> wer_heu@yahoo.de


Charly / Website (17.5.08 11:47)
Hat nicht geklappt mit der Mail. Ich hab irgendwas gekriegt, aber ich konnt nix lesen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen